Hochzeitsfotografie in Kiel | Hamburg | Berlin | weltweit – jasmin schümann FOTOGRAFIE » Hochzeitsfotografie in Norddeutschland und weltweit

Wind und Wetter [Projekt 52-04] | Kiel Projekt 52 Fotografin

projekt 52Wind haben wir hier oben an der Küste in der Regel ordentlich und das Wetter lässt für meinen Geschmack im Moment stark zu wünschen übrig, denn die Sonne lässt sich derzeit viel zu selten blicken. Mit Sonne wäre der viele Schnee ja ein bißchen besser zu ertragen…

Am Dienstag hatte Petrus ein Einsehen und schenkte uns strahlend blauen Himmel, so dass ich die Gelegenheit nutzte und meinen eigentlich wöchentlich geplanten Strandbesuch vornahm. Im Gepäck war natürlich meine Kamera und Benjamin Blümchen, denn das 4. Wochenthema des Projektes 52 “Wind und Wetter” hatte ich natürlich schon seit Sonntag im Kopf.

Benjamin wurde in verschiedenste Positionen gebracht, brach auf dem natürlich nicht festen Eis der Kieler Förde fast ein und erlebte einige Abenteuer bei denen ich sogar auf dem Bauch im Schnne-Sand-Gemisch lag, um ihn abzulichten. Aber dieses Bild ist dann mein Favorit geworden, denn die bizarren Wasserspuren, die auf den Steinen zu Eis erstarrt sind, sehen einfach im Vordergrund des Falckensteiner Leuchtturms, der an der schmalsten Stelle der Kieler Förde steht, nur toll aus!

Falckensteiner Strand_2601_0054 Kopie

  • Sieht einfach stark aus!
    Allerdings verwirrt mich der Blickwinkel – das ist auch noch am Westufer? Ich bin nur den Blick vom Ostufer gewohnt 😉

  • admin

    Jaja, das Ostufer sieht man ja im Hintergrund. Ich stand am Falckensteiner Strand! Quasi Deiner alten Heimat gegenüber… *gg*

  • Hallöchen,

    ich habe gerade bei Sari gestöbert, wer derzeit seine Bilder noch eingereicht hat.. und schon bin ich auf deiner Seite gelandet und finde deine Umsetzung einfach umwerfend..

    Liebe Grüße

  • Sehr schönes Foto. Aber egal was für Wind und was für Wetter – der Postelefant kommt immer an, oder!? 😉
    Abgesehen von dem Projekt 52 bin ich aber gerade etwas traurig, dass ich im Binnenland wohne 🙁

  • Jasmin

    Oh Antje, danke für das ‘umwerfend’! *rotwerd*

    Ja Hagen, ich liebe den Postelefanten auch einfach schon seit meiner Kindheit – und dass er immer gut ankommt, schadet meinen Fotos dann ja nicht unbedingt…. oder? *g* Für das Wohnen am Meer musst Du mich aber derzeit nicht wirklich beneiden. Der Tag an dem das Foto entstanden ist, war gefühlt der einzige Tag seit November wo hier mal die Sonne geschienen hat! Aber wir sind wohl alle wintermüde, was?

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*