Hochzeitsfotografie in Kiel | Hamburg | Berlin | weltweit – jasmin schümann FOTOGRAFIE » Hochzeitsfotografie in Norddeutschland und weltweit

Wedding Wednesday: die Schuhe

Nachdem ich in der letzten Woche ja bereits darüber berichtet habe, welche Art von Kleid ich Euch für Eure Hochzeit empfehlen würde (kleidet Euch der Persönlichkeit entsprechend!), gilt es jetzt natürlich, die Details Eures Outfits zu besprechen. Heute möchte ich mich dann auch der Frauen liebstes Kleidungsstück widmen: den Schuhen!!! Schuhe sind toll, oder? Schuhe passen immer auch wenn man gerade ein bißchen Weihnachtsspeck zugenommen hatte. Schuhe peppen jedes Outfit auf. Schuhe sind nicht nur Sohlen unter den Füßen, die das Gehen weniger schmerzhaft werden lassen, sondern Schuhe sind Stilmittel.

Wie schade also eigentlich eines dieser typischen Brautschuh-Paare zu kaufen, die man nach dem großen Tag niemals wieder tragen wird…. Aus den USA kommt ja bereits auch zu uns der Trend herüber geschwappt, farbige Brautschuhe unter dem Brautkleid zu tragen. Aber auch wenn man ja gar nicht unbedingt so weit gehen muss, kann man doch bei der Wahl der Brautschuhe ruhig ein bißchen Persönlichkeit, Stil und Geschmack beweisen. Deshalb gibt es hier ein paar Inspirationen für eines der wichtigsten Accessoires zum Hochzeitstag.

(Ursprung der Bilder von oben nach unten und von links nach rechts: Love my dress | bhldn | Bridal Shoes Canada | Manolo Blahnik | Zappos | Zalando | Charlotte Russe | Designer Shoe Warehouse | Barney’s New York)

Da sollte doch für jeden Kleidungsstil und jede Location das passende Paar dabei sein, oder?

Welche Schuhe stellt Ihr Euch vor für Eure Hochzeit?

  • Ich glaube es kommt natürlich immer auf das Kleid an, was man trägt, aber der erste Schuh in der zweiten Reihe hat es mir angetan. Der sieht wunderschön aus. Genau mein Stil.

  • Leonie, natürlich muss der Schuh schon zum Kleid passen, klar! Aber Mut zur Farbe kann es doch trotzdem geben… Viele weiße Brautschuhe gehören meiner Meinung nach leider eher in die Kategorie medizinisches Schuhwerk statt in elegante Brautschuhmoden, die ich auch noch tragen würde, wenn das Kleid die Schuhe nicht mehr verdeckt. 😉
    Aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden und genau darauf will ich ja auch hinaus: eben jede so, wie sie mag und nicht beschränken lassen von dem vermeintlichen Angebot in den sogenannten Brautmoden-Spezial-Geschäften!

  • […] Spitzenverzierungen, Schmucksteine und Ornamente sind dabei nur einige Beispiele aus dem Facettenreichtum, den diese Art von Schuhen zu bieten […]

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*