Hochzeitsfotografie in Kiel | Hamburg | Berlin | weltweit – jasmin schümann FOTOGRAFIE » Hochzeitsfotografie in Norddeutschland und weltweit

Lecker Sonntag: Makkaroni mit roten Linsen in Zitronensahne

For all my english-speaking pinterest-follower: keep reading! Recipe at the end in English, too!!!

Dieser Sonntag startete mit einem wunderbar-sonnig-beach-verdächtigen Frühstück auf dem Balkon und endete mit Starkregen und Hallenbad-Luft! Genau der richtige Sonntag um ein sommerliches Rezept von LECKER.de auszuprobieren, dass aber mit der Sahne und den roten Linsen auch einen gewissen Gemütlichkeitsfaktor hat. Mit diesem Beitrag soll ein Start gemacht sein für den Versuch, meine Vorratsschubladen um all’ die angefangenen Lebensmittel-Pakete zu erleichtern und in loser Folge hier sonntags (mein Hauptkochtag!) darüber zu berichten. Die Linsen waren von irgend einem Curry-Anfall im Winter übrig geblieben und boten meine erste Beute. Die Suchfunktion nach Zutaten auf der Homepage von LECKER.de finde ich da einfach großartig und bin dort über diese zitronig-frische Rezept gestolpert, das noch dazu vegetarisch ist und meinem Versuch möglichst fleischfrei zu leben gerade recht kam. Für Veganer unter den Lesern lässt sich die Sahne und Milch und Butter ja sicher einfach durch adäquate Soja-Produkte ersetzen, oder?

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Makkaroni
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 5–6 Stiele Zitronenmelisse
  • 1 EL Butter
  • 150 g rote Linsen
  • 100 ml Milch
  • 300 g Schlagsahne

Nudeln in 3–4 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen.

Inzwischen Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abziehen. Zitrone halbieren und auspressen. Zwiebel schälen, fein würfeln. Melisse waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden.

Butter erhitzen. Zwiebel darin ca. 6 Minuten andünsten. Linsen zur Zwiebel geben und kurz mitdünsten. Linsen mit Milch und Sahne ablöschen, aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln.

Nudeln abgießen, abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Linsen mit Zitronenzesten, Zitronensaft und Melisse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Linsenmix zu den Nudeln geben und unterheben. Nochmals abschmecken und anrichten.

Dazu habe ich einen frischen grünen Kopfsalat mit Erdbeeren und meinem LIeblingssalat-Dressing aus Minz-Olivenöl und Balsamico-Essig mit Honig von Oliviers & Co. gereicht.

Lecker!!!

 

(Macaroni with red lentils in lemon-cream

Ingredients for 4

  • 400 grams macaroni
  • salt
  • pepper
  • 1 lemon (organic)
  • 1 onion
  • 5-6 stalks lemon balm
  • 1 tablespoon butter
  • 150 grams red lentils
  • 100 ml milk
  • 300 grams heavy cream

Prepare the macaroni in 3-4 l hot, salted water as usual.

Meanwhile wash the lemon with hot water and grate the lemons skin into zests. Squeeze the juice of the lemon. Cut the onion into small pieces. Wash and chop the leaves of the lemon balm.

Heat the butter and simmer the onion in it for 6 minutes. Add the lentils and heat. Add the milk and the heavy cream and let it simmer for another 3 minutes. Add the lemon zests, the lemon juice, and the lemon balm and add salt and pepper to taste. Stir the mix under the macaroni al dente and add salt and pepper again, if needed.

I served a green salad with strawberries with the macaroni.

Yummy!!!)

 

  • Das ließe sich auf jeden Fall ganz leicht “veganisieren” und klingt lecker. Rote Linsen werden bei mir nie alt, weil ich super gerne Dal koche (was mir oft dazu dient, die restlichen Gemüse wegzukriegen;-))) Bei der Zitronenmelisse sieht das dann schon wieder anders aus.

  • Das klingt superlecker. Und ich denke mir mal, dass es sich auch ganz einfach “veganisieren” lässt, indem man die Milch und Sahne einfach durch Hafermilch und Hafersahne ersetzt…? Muss ich mal ausprobieren!

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*