Hochzeitsfotografie in Kiel | Hamburg | Berlin | weltweit – jasmin schümann FOTOGRAFIE » Hochzeitsfotografie in Norddeutschland und weltweit

Babyshooting in Köln: Bene und Inga

Mann, Mann, Mann! Mit der Schlagzahl mit der ich im Moment im Wochentakt durch die Republik toure, komme ich einfach gar nicht dazu hier mal das eine oder andere schöne Shooting zu posten.

So kommt es mir jetzt auch schon wieder Ewigkeiten her vor, dass ich die Gelegenheit hatte, den kleinen Bene in Köln zu besuchen und diese aus dem Leben gegriffenen Fotos von Bene und seiner Mama zu machen. Ich durfte während eines ganz normalen Tages dabei sein, wo Benes Hunger an der Brust gestillt, Windeln gewechselt und Spielchen gemacht wurden. Dies war mir deshalb eine besondere Freude, weil Bene und seine Mama einen harten Kampf hinlegen mussten bis Bene nun endlich glücklich und zufrieden zu Hause bei Mama und Papa sein durfte. Schon seit dem 3. Schwangerschaftsmonat hatte Inga mit Bene im Bauch im Krankenhaus gelegen, um diesem Wunschkind die Möglichkeit zu geben möglichst lange bei ihr im Bauch zu wachsen und zu gedeihen, denn dass eine reguläre Schwangerschaft nicht möglich sein würde, war aufgrund des früh diagnostizierten Blasenspungs schnell klar. So kam Bene dann auch schon Anfang November statt Ende Januar zur Welt und Inga wurde zum Känguruh auf der Frühchenstation. Die Angst, die während dieser ganzen Zeit natürlich dabei war, schlägt sich nun Bahn in einem ungeheuren Verliebtsein in ihren kleinen Sohn. Ich freue mich unheimlich für meine dicke Freundin und ihr neues Familienglück. Und ein bißchen davon darf ich nun hier teilen!

Wer auch ein Baby- oder Familien-Shooting mit mir buchen möchte, kann mir einfach eine E-Mail schicken!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, abonniere doch meinen RSS-Feed und bleibe immer auf dem Laufenden!

Du kannst mir auch gerne auf facebook und twitter oder pinterest folgen.

Ich würde mich natürlich auch sehr freuen, wenn du die Kommentarfunktion nutzt.

  • Katrin

    Wieso sehe ich diese süßen Bilder denn jetzt erst?
    Ach, wie schööööööön!!!

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*